Spielgruppen – Leitung

Karin Rickli

Dipl. Spielgruppenleiterin

Foto_Portrait

Wer bin ich?

Ich bin verheiratet mit Jan und Mami von Cheyenne (2000), Justin (2002), Sam Jessie (2008) und Nick Dean (2010).

Wir wohnen seit 2006 in Schwarzhäusern und seit Dezember 2009 in unserem Holzhaus an der Klebenstrasse. 

1 x in der Woche bin ich mit den Walking-Stöcken im Dorf unterwegs. 

Ich bewege mich auch sonst gerne sportlich / in der Natur. In Haus & Garten bin ich gerne am Werk und geniesse es zu basteln oder lesen, wenn es die Zeit erlaubt.

Ausbildung und Werdegang zur Spielgruppenleiterin:

  • 2007 Grundausbildung und Leitung in einem 3erTeam der Spielgruppe der reformierten Kirchgemeinde im Zwinglihus in Langenthal

  • Seit 2008 angestellt in der Spielgruppe Farbtupf des Spielgruppenvereins Thunstetten-Bützberg. Momentan begleite ich 3 Gruppen mit jeweils 8-12 Kindern in der Innenspielgruppe und im Wald in Bützberg.

  • 2008 – heute Teilnahme an diversen Weiterbildungen (z.B. Moderatorin und Videocoach in der Stadt Bern für integrierte Sprachförderung oder Fördermodul PRIMANO etc.)

  • 2014 – 2015 Grundausbildung zur Waldspielgruppenleiterin

  • Seit 2018 „diplomierte Spielgruppenleiterin“

  • 2019 Gründung der „Dinne-Dusse“ Spiugruppe Schwarzhäusern

Die Kinder befinden sich in der Spielgruppenzeit in einem prägenden Alter, umso wichtiger, alles daran zu setzen, ihnen eine vertrauensvolle und kompetente Wegbegleiterin zu sein. Deshalb ist ständige Weiterbildung sowie die Mitgliedschaft im SSLV (schweizerische SpielgruppenleiterInnen Verband) und FKS (Fach- und Kontaktstelle) für mich selbstverständlich.

Spielgruppe Dinne - Dusse:

Mit der Spielgruppe in Schwarzhäusern möchte ich den Kindern ermöglichen, sich bereits vor dem Kindergarten gegenseitig kennen zu lernen und ein Gruppengefühl zu entwickeln. Ich bin sehr dankbar, dass uns Priska Liechti (ebenfalls aus Schwarzhäusern) begleitet. Die „Dinne-Dusse“ Spiugruppe Schwarzhäusern bietet auch Plattform für diverse Angebote für Familien & Kinder wie z.B. Bastelstunden / gemeinsame Walderkundungen / Kafi & Chueche-Nomi etc. zur Bereicherung unseres Dorfes als Ort der Begegnung. Ich freue mich auf eine spannende gemeinsame Zeit! 🙂